Veranstaltungen https://knochenmarktransplantation.uk-essen.de/weitere-inhalte/aktuelles/veranstaltungen/ <![CDATA[WTZ-Facharztkurs Hämatologie und internistische Onkologie]]> Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) des Universitätsklinikums Essen steht seit vielen Jahrzehnten für die interdisziplinäre Betreuung von Krebspatienten auf Basis des aktuellen wissenschaftlichen Fortschritts. Eine Vielzahl neuer Behandlungsverfahren wurde hier entwickelt und in die klinische Anwendung eingeführt. Entsprechend seiner zentralen Bedeutung für die Tumormedizin wird das Schwerpunktfach Hämatologie und internistische Onkologie am WTZ durch drei eigenständige Kliniken mit komplementären Aufgabengebieten vertreten. Diese national einzigartige Struktur ermöglicht die Abbildung der gesamten Breite des Fachgebietes in Patientenversorgung, Forschung und Ausbildung auf höchstem Niveau. Wir freuen uns bereits zum sechsten Mal den Facharztkurs für Hämatologie und internistische Onkologie des WTZ anbieten zu können. Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Kollegen in fortgeschrittener Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie. Ebenfalls bietet er erfahrenen Fachärzten eine Gelegenheit, ihre themenspezifische Kompetenz zu festigen und zu vertiefen. Das sich über zwei Jahre erstreckende Curriculum deckt in 8 Veranstaltungen mit insgesamt 24 Vorträgen ausgewiesener Experten des WTZ alle klinisch relevanten Inhalte der Weiterbildung ab und dient somit in hervorragender Weise der ausbildungsbegleitenden Vorbereitung auf die Facharztprüfung.

Alle Referenten stellen den jeweils aktuellen Stand des Wissens in kompakter Form dar und stellen sich im Anschluss einer durch die wissenschaftlichen Leiter des Kurses moderierten Diskussion. Die Präsentationsmaterialien werden den Kursteilnehmern in Druckform zur Verfügung gestellt, so dass parallel zum Kurs ein aktuelles Nachschlagewerk entsteht.

Wir danken den Firmen AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Alexion Pharma Germany GmbH, AstraZeneca GmbH, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & CO.KG, Bristol-Myers Squibb GmbH & Co.KGaA, Celgene GmbH, Daiichi Sankyo Oncology Europe GmbH, Eisai GmbH, Lilly Deutschland GmbH, Takeda Pharma Vertrieb GmbH & CO.KG für ihre Unterstützung. Dadurch kann dieser Facharztkurs zu einem attraktiven Gesamtpreis von 250,- Euro für die zweijährige Veranstaltung angeboten werden. Um einen Seminarcharakter und rege Diskussionen zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl des Kurses stark begrenzt. Als wissenschaftliche Leiter, Referenten und Moderatoren des WTZ-Facharztkurses freuen wir uns auf spannende Vorträge und lebhafte Diskussionen der wichtigsten Aspekte unseres Fachgebiets. Prof. Dr. M. Schuler Prof. Dr. U. Dührsen Prof. Dr. D. W. Beelen

]]>
<![CDATA[Aktivkreis bei Krebs]]> Förderinitiative Krebskranke in der Uni‐Frauenklinik bietet Vortrag am 18.06.

Claudia Kochayathil, Dipl.‐Psychologin und Psychoonkologin, hält im Rahmen
der monatlichen Veranstaltungen des Aktivkreises an der Uni‐Frauenklinik am
18.06. um 16 Uhr einen Vortrag zur Resilienz bei einer Krebserkrankung.

Unter Resilienz versteht man die Fähigkeit eines Menschen, mit widrigen
Umständen und Situationen umzugehen. Die Psychoonkologin wird anhand von
Bespielen aus ihrer täglichen Praxis im Umgang mit Krebspatienten
verschiedene Faktoren, Hilfen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, die es dem
Menschen ermöglichen, Krisen zu überwinden und gegebenenfalls sogar daran
zu wachsen.

Der Vortrag ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten bei Sibylle Marcin, 1.
Vorsitzende der Förderinitiative Krebskranke in der Uni‐Frauenklinik Essen,
Tel: 02369 24196 (AB) oder Mail: sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Singgruppe]]> Singen mach nicht nur Spaß, sondern fördert auch den Gesundungsprozess und das Wohlbefinden.

 

Eingeladen sind alle, die einfach Lust auf das gemeinsame Singen haben, auch ohne jede Vorerfahrung.

 

Infos bei:

WIESE e. V.

Telefon: 0201 207676

selbsthilfe@wiesenetz.de

www.wiesenetz.ruhr

]]>
<![CDATA[Angebot für Krebskranke: Bewegung - Entspannung - Frühstück]]>
Immer donnerstags können sich an Krebs Erkrankte erst in der Gruppe bewegen, dann gemeinsam entspannen und anschließend gemütlich zusammen frühstücken.

Das Bewegungsprogramm (durch PSV Essen, Sporttherapeutin Sibylle Marcin) beginnt um 9.30 und geht bis 10.30 Uhr.

Das gemeinsame Frühstück startet um 10.30 Uhr dauert eine Stunde und lädt zum Austausch ein.

 

Sie möchten teilnehmen?

Dann melden Sie sich vorab kurz bei Frau Dahl (Brustzentrum) unter der 0201-723-2346 oder direkt im Kurs an.

 

]]>
<![CDATA[Onkologisches Mittagsseminar am WTZ - Sommersemester 2019]]>  WESTDEUTSCHES TUMORZENTRUM

 Innere Klinik (Tumorforschung)

 Klinik für Hämatologie

 Klinik für Knochenmarktransplantation

 

Sommersemester 2019

ONKOLOGISCHES MITTAGSSEMINAR

Montags, 14:00 Uhr c.t.

Seminarraum WTZ-Stationen (EG)

 

08.04.2019

Prof. Dr. K. Fleischhauer

(Zelltherapeutische Forschung, UK Essen)

HLA Loss in Transplantation

 

15.04.2019

Dr. Smiths Sengkwawoh Lueong

(Translationale Onkologie Solider Tumore, UK Essen)

Liquid Biopsy: Update CEVIR & KRK0207

 

22.04.2019

OSTERMONTAG

 

29.04.2019

Prof. Dr. K. Lang

(Immunologie, UK Essen)

Fighting tumors with viruses

 

06.05.2019 (ausgefallen)

DKTK Seminar

Dr. Jana Wolf

(MDC Berlin)

Modelling of tumor metabolism in silico

 

13.05.2019

DKTK Seminar

Dr. Malte Gersch

(MPI Dortmund)

Therapeutic targeting of proteolysis in the Ubiquitin system

 

20.05.2019

DKTK Seminar

Matthias Heikenwälder

(DKFZ)

On the role of innate and adaptive immune cells in liver cancer

 

27.05.2019

Prof. Dr. Sven Rahmann

(Genominformatik, UK Essen)

Nanopore Sequencing in real time

 

03.06.2019

Prof. Dr. H.U. Schildhaus

(Inst. für Pathologie, UK Essen)

High-throughput molecular diagnostics

 

10.06.2019

PFINGSTMONTAG

 

17.06.2019

DKTK Seminar

Dr. Nischalan Pillay

(UCL Cancer Institute, London)

Sarcoma- the pathologists view

 

24.06.2019

DKTK Seminar

Prof. Dr. Nisar Malek

(Tübingen)

Molecular Tumorboards and personalised medicine – the BW experience

 

01.07.2019

Dr. Doris Hellerschmied

(Yale / Essen)

PROTACs and Hydrophobic Tagging: tailored and selective protein degradation

 

08.07.2019

Dr. Mareike Frick

(Charité)

CHIP nach allo SCT

     

Ende

]]>
<![CDATA[Reha-Sport bei Krebs]]> Immer montags um 16:30 Uhr trifft sich die Reha-Sport-Gruppe für Krebskranke im Brustzentrum der Frauenklinik am UK Essen.

Eine speziell ausgebildete Übungsleiterin unterstützt die Teilnehmer dabei, wieder Zutrauen zum eigenen Körper zu gewinnen.

Der Kurs ist sowohl für Männer und Frauen und für alle Tumorkranke aller Entitäten geeignet. Die Übungsleiterin Frau Marcin verfügt über eine Weiterbildung in der onkologischen Trainingstheraopie der Sporthochschule Köln/Uniklinik und hat eine Weiterbildung in der Psychoonkologie der Uniklinik Regensburg absolviert.

Um Anmeldung wird gebeten:

bei Heike Dahl unter +49 (0) 201 - 723 - 2346 oder im Kurs selbst

]]>
<![CDATA[Lungenkrebs in Essen]]> Jeden 4. Dienstag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe für Lungenkrebs-Patienten in der WTZ-Ambulanz auf dem Campus des Universitätsklinikums Essen.

Die Treffen sind offen für alle Lungenkrebspatienten und deren Angehörige, unabhängig von der behandelnden Klinik. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.

Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist die Leiterin der Selbsthilfegruppe Gabriele Jörß, telefonisch erreichbar unter der 0171-1585192.
Email: essen@selbsthilfe-lungenkrebs.de

]]>
<![CDATA[FSH Gruppe Weberplatz]]> Frauenselbsthilfe nach Krebs, Landesverband NRW e. V.

Gruppen-Treffen im Haus der Begegnung

1. Weberstr. 28

45136 Essen

 

Infos bei

Christine Poensgen (0201 - 45139869), c.poensgen@frauenselbsthilfe.de

Susanne Harfst (0152 - 23983308), harfst63@web.de

www.frauenselbsthilfe.de

]]>
<![CDATA[Handarbeitskreis für Krebspatienten]]> An Krebs Erkrankte treffen sich jeden zweiten Dienstag und jeden vierten Donnerstag im Monat zum Nähen von Portkissen und Anfertigen anderer Handarbeiten für einen Weihnachtsbasar.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Marcin (Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik) unter 02369-24196 oder sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Ärzte-Forum am 26.06.: Akuter Myokardinfarkt – neue Definition]]> Referenint: Julia Schneemann. Für die Veranstaltung sind 2 Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt. Bitte denken Sie an die Barcode-Etiketten des Fortbildungsausweises.

]]>
<![CDATA[Singgruppe]]> Singen mach nicht nur Spaß, sondern fördert auch den Gesundungsprozess und das Wohlbefinden.

 

Eingeladen sind alle, die einfach Lust auf das gemeinsame Singen haben, auch ohne jede Vorerfahrung.

 

Infos bei:

WIESE e. V.

Telefon: 0201 207676

selbsthilfe@wiesenetz.de

www.wiesenetz.ruhr

]]>
<![CDATA[Angebot für Krebskranke: Bewegung - Entspannung - Frühstück]]> Immer donnerstags können sich an Krebs Erkrankte erst in der Gruppe bewegen, dann gemeinsam entspannen und anschließend gemütlich zusammen frühstücken.

Das Bewegungsprogramm (durch PSV Essen, Sporttherapeutin Sibylle Marcin) beginnt um 9.30 und geht bis 10.30 Uhr.

Das gemeinsame Frühstück startet um 10.30 Uhr dauert eine Stunde und lädt zum Austausch ein.

 

Sie möchten teilnehmen?

Dann melden Sie sich vorab kurz bei Frau Dahl (Brustzentrum) unter der 0201-723-2346 oder direkt im Kurs an.

 

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte; 10-er Kurs vom 18.4. bis 11.7. 2019;Yoga-Lehrerin: Juliane Borkenfels

Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm). Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen, Sibylle Marcin, T: 02369 24196 oder sibylle@marcin.de, oder beim Brustzentrum, Heike Dahl, T:0201 723-2346

]]>
<![CDATA[7. Symposium Palliativmedizin]]> Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die von der Krebshilfe geförderten Zentren haben eine sehr aktive Arbeitsgemeinschaft Palliativmedizin, die öffentliche Symposien veranstaltet. Gastgeber des 7. Netzwerksymposiums ist das Westdeutsche Tumorzentrum der Universitätsmedizin Essen. Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung mit dem Thema „Frühe Integration – Palliativmedizin als Bestandteil der Onkologischen Therapie“ ein.

Seit einigen Jahren ist bekannt, dass eine begleitende palliativmedizinische Versorgung von Beginn der Tumorbehandlung zu einer Verbesserung der Lebensqualität führt und ggf. sogar die Lebenszeit verlängern kann. Aus diesem Grunde wird eine frühe Integration der Palliativmedizin empfohlen. Der Alltag zeigt jedoch, dass viele Hürden zu überwinden sind.
 
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir wichtige Aspekte für eine gelungene Integration beleuchten. Wir möchten aber auch etablierte und gut funktionierende Integrationsprozesse anderer Länder betrachten und gemeinsam mit Ihnen diskutieren, welche Prozesse hier in Deutschland praktikabel erscheinen.


 
Thema: Frühe Integration – Palliativmedizin als Bestandteil der Onkologischen Therapie

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung wurde als Fortbildungsmaßnahme von der Ärztekammer Nordrhein (AEKNO) mit 3 Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Um Anmeldung wird gebeten:
https://wtz-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/7-symposium-palliativmedizin/

]]>
<![CDATA[Onkologisches Mittagsseminar am WTZ - Sommersemester 2019]]>  WESTDEUTSCHES TUMORZENTRUM

 Innere Klinik (Tumorforschung)

 Klinik für Hämatologie

 Klinik für Knochenmarktransplantation

 

Sommersemester 2019

ONKOLOGISCHES MITTAGSSEMINAR

Montags, 14:00 Uhr c.t.

Seminarraum WTZ-Stationen (EG)

 

08.04.2019

Prof. Dr. K. Fleischhauer

(Zelltherapeutische Forschung, UK Essen)

HLA Loss in Transplantation

 

15.04.2019

Dr. Smiths Sengkwawoh Lueong

(Translationale Onkologie Solider Tumore, UK Essen)

Liquid Biopsy: Update CEVIR & KRK0207

 

22.04.2019

OSTERMONTAG

 

29.04.2019

Prof. Dr. K. Lang

(Immunologie, UK Essen)

Fighting tumors with viruses

 

06.05.2019 (ausgefallen)

DKTK Seminar

Dr. Jana Wolf

(MDC Berlin)

Modelling of tumor metabolism in silico

 

13.05.2019

DKTK Seminar

Dr. Malte Gersch

(MPI Dortmund)

Therapeutic targeting of proteolysis in the Ubiquitin system

 

20.05.2019

DKTK Seminar

Matthias Heikenwälder

(DKFZ)

On the role of innate and adaptive immune cells in liver cancer

 

27.05.2019

Prof. Dr. Sven Rahmann

(Genominformatik, UK Essen)

Nanopore Sequencing in real time

 

03.06.2019

Prof. Dr. H.U. Schildhaus

(Inst. für Pathologie, UK Essen)

High-throughput molecular diagnostics

 

10.06.2019

PFINGSTMONTAG

 

17.06.2019

DKTK Seminar

Dr. Nischalan Pillay

(UCL Cancer Institute, London)

Sarcoma- the pathologists view

 

24.06.2019

DKTK Seminar

Prof. Dr. Nisar Malek

(Tübingen)

Molecular Tumorboards and personalised medicine – the BW experience

 

01.07.2019

Dr. Doris Hellerschmied

(Yale / Essen)

PROTACs and Hydrophobic Tagging: tailored and selective protein degradation

 

08.07.2019

Dr. Mareike Frick

(Charité)

CHIP nach allo SCT

     

Ende

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte; 10-er Kurs vom 18.4. bis 11.7. 2019;Yoga-Lehrerin: Juliane Borkenfels

Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm). Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen, Sibylle Marcin, T: 02369 24196 oder sibylle@marcin.de, oder beim Brustzentrum, Heike Dahl, T:0201 723-2346

]]>
<![CDATA[Selbsthilfe Hautkrebs Essen]]> Die neue Essener Selbsthilfegruppe zum Thema Hautkrebs trifft sich in der Hautklinik des Uniklinikums Essen. Die Gruppe ist offen für Betroffene und Angehörige gleichermaßen.

Weitere Informationen unter:

0201 - 207676

selbsthilfe@wiesenetz.de

 

]]>
<![CDATA[FSH Familiengruppe Essen]]> Eine Krebserkrankung bedeutet immer einen schwerwiegenden Einschnitt in das ganze Leben des Erkrankten. Aber es sind nicht nur die Patienten selbst betroffen, sondern die gesamte Familie, auch und besonders die Kinder! Deshalb lädt die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) in Essen von Krebs Betroffene und auch deren Partner und Kinder ein. Natürlich ist es ebenso möglich, dass nur einzelne Familienmitglieder in die Gruppe kommen. Das Angebot wird auch von Männern gut angenommen, obwohl diese sonst in Selbsthilfegruppen nicht so stark vertreten sind.

Die Themen, die hier besprochen werden, sind u.a.:
• Umgang mit Kindern
• Auswirkungen der Erkrankung auf die Partnerschaft
• Unterstützungsangebote für Familien

Bei jedem Treffen stehen die aktuellen Fragen und Anliegen der Teilnehmer jedoch im Vordergrund. Im Laufe des Jahres lädt die Gruppe nach Absprache Referenten zu bestimmten Themen ein, z.B. gab es bereits einen Vortrag zum Thema „Altersgerechte Kommunikation mit Kindern“.


Ansprechpartnerinnen:

Dr.  med. Jessica Schloth
jessica.schloth@gmx.de

Susanne Kohler
kohsus@web.de

 

]]>
<![CDATA[Benefiz-Konzert]]> Musik und Medizin sind auf besondere Weise miteinander verbunden. Therapeuten nutzen die heilsame Wirkung der Klänge. Denn wie schon Plato erkannte: „Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele“. Viele Ärzte sind ihrerseits in ihrer Freizeit leidenschaftliche Musiker, nicht selten mit abgeschlossenem Musikhochschulstudium.

Im European Doctors Orchestra musizieren 100 Ärztinnen und Ärzte aus ganz Europa gemeinsam für einen wohltätigen medizinischen Zweck, diesmal zugunsten der Krebsstiftung NRW. Bei Auftritten in London, Berlin, Budapest, Oslo und Verona und vielen anderen europäischen Städten begeisterte das Ensemble durch passionierte Darbietungen auf hohem musikalischem Niveau.

Unter dem Motto „Musik hilft heilen“ erwartet den Zuschauer/Zuhörer ein interessantes Programm mit Werken von Modest Mussorgski (Bilder einer Ausstellung“), Felix Mendelssohn Bartholdy (Ouvertüre „Die Hebriden“, op. 26) sowie Sergei Rachmaninow (Konzert Nr 2. C-moll für Klavier und Orchester, op. 18).

 

Weitere Informationen und Tickets unter:

http://edo2019essen.de/ 

]]>
<![CDATA[Onkologisches Mittagsseminar am WTZ - Sommersemester 2019]]>  WESTDEUTSCHES TUMORZENTRUM

 Innere Klinik (Tumorforschung)

 Klinik für Hämatologie

 Klinik für Knochenmarktransplantation

 

Sommersemester 2019

ONKOLOGISCHES MITTAGSSEMINAR

Montags, 14:00 Uhr c.t.

Seminarraum WTZ-Stationen (EG)

 

08.04.2019

Prof. Dr. K. Fleischhauer

(Zelltherapeutische Forschung, UK Essen)

HLA Loss in Transplantation

 

15.04.2019

Dr. Smiths Sengkwawoh Lueong

(Translationale Onkologie Solider Tumore, UK Essen)

Liquid Biopsy: Update CEVIR & KRK0207

 

22.04.2019

OSTERMONTAG

 

29.04.2019

Prof. Dr. K. Lang

(Immunologie, UK Essen)

Fighting tumors with viruses

 

06.05.2019 (ausgefallen)

DKTK Seminar

Dr. Jana Wolf

(MDC Berlin)

Modelling of tumor metabolism in silico

 

13.05.2019

DKTK Seminar

Dr. Malte Gersch

(MPI Dortmund)

Therapeutic targeting of proteolysis in the Ubiquitin system

 

20.05.2019

DKTK Seminar

Matthias Heikenwälder

(DKFZ)

On the role of innate and adaptive immune cells in liver cancer

 

27.05.2019

Prof. Dr. Sven Rahmann

(Genominformatik, UK Essen)

Nanopore Sequencing in real time

 

03.06.2019

Prof. Dr. H.U. Schildhaus

(Inst. für Pathologie, UK Essen)

High-throughput molecular diagnostics

 

10.06.2019

PFINGSTMONTAG

 

17.06.2019

DKTK Seminar

Dr. Nischalan Pillay

(UCL Cancer Institute, London)

Sarcoma- the pathologists view

 

24.06.2019

DKTK Seminar

Prof. Dr. Nisar Malek

(Tübingen)

Molecular Tumorboards and personalised medicine – the BW experience

 

01.07.2019

Dr. Doris Hellerschmied

(Yale / Essen)

PROTACs and Hydrophobic Tagging: tailored and selective protein degradation

 

08.07.2019

Dr. Mareike Frick

(Charité)

CHIP nach allo SCT

     

Ende

]]>