Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Forschung & Lehre

Arbeitsgruppen

Schwerpunkt der Grundlagen- und Anwendungsorientierten Forschung ist die Aufklärung der molekularen und zellulären Mechanismen, die der antitumoralen Wirkung und immunologischen Verträglichkeit bei allogener Stammzelltransplantation zugrunde liegen. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Klinik kooperieren dabei eng mit anderen Forschungseinrichtungen des Universitätsklinikums Essen, aber auch mit nationalen und internationalen wissenschaftlichen Institutionen.

Forschung an der KMT

Die Arbeit der Grundlagen- und Anwendungsorientierten Forschung der Klinik für Knochenmarktransplantation verteilt sich im Wesentlichen auf die folgenden Arbeitsgruppen:

Leiter:

  • Prof. Dr. med. Dietrich W. Beelen

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

  • Dipl.-Biol. Dr. rer. medic. Ulrike Buttkereit
  • Dr. med. Dr. phil. Lambros Kordelas
  • Priv.-Doz. Dr. med. Hellmut Ottinger

Leiter:

  • Prof. Dr. med. Dietrich W. Beelen

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

  • Dr. med. Sandra Christoph
  • Priv.-Doz. Dr. med. Markus Ditschkowski
  • Prof. Dr. med. Michael Koldehoff
  • Dr. med. Nina K. Steckel

Leiter:

  • Dr. med. Tobias Liebregts, MBA

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

  • Dr. rer. medic. Ulrike Buttkereit

Die Arbeitsgruppe Computational Hematology and Immunotherapy verwendet statistische, dynamische und maschinenlernen-basierte Modelle, um die Pathophysiologie hämatologischer Erkrankungen und deren Komplikationen besser zu verstehen. Zusätzlich werden diese mathematischen Modelle mit der Anwendung neuartiger Immuntherapien kombiniert, um einen optimalen, individuellen Therapieerfolg bei jedem Patienten zu erreichen.

Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Erforschung der allogenen Stammzelltransplantation und deren Komplikationen, wie der Transplantat-gegen Wirt Reaktion (graft-versus-host disease (GvHD), aber auch von Virusreaktivierungen nach Transplantation und der Anwendung Virus-spezifischer Immuntherapien.

Bei Fragen zur Arbeitsgruppe wenden Sie sich bitte an Dr. Amin Turki.

Gemeinsam stark

Forschen und Heilen im Netzwerk des Universitätsklinikum Essen.

mehr